Sie befind­en sich hier:

Dr. med. Harald Süs

Facharzt für Anäs­the­si­olo­gie
Zusatzbeze­ich­nun­gen Inten­siv- und Not­fallmedi­zin
Lei­t­en­der Notarzt

Fachge­bi­ete:

Anäs­the­si­olo­gie
Inten­siv- und Not­fallmedi­zin

Lebenslauf

  • 1999–2005: Medi­zin­studi­um, Philipps-Uni­ver­sität Mar­burg und Johannes Guten­berg-Uni­ver­sität Mainz
  • 2004–2005: Aus­land­saufen­thalte in Con­cord Repa­tri­a­tion Hos­pi­tal, Uni­ver­si­ty of Syd­ney und G.F. Jooste Hos­pi­tal, Uni­ver­si­ty of Cape Town
  • 2006: Poster­preis „Best poster in sec­tion“ auf dem 80th Sci­en­tif­ic Con­gress der „Inter­na­tion­al Anes­the­sia Research Soci­ety“ (IARS) in San Fran­cis­co
  • 2006–2014: Wiss. Mitar­beit­er der Klinik für Anäs­the­si­olo­gie der Uni­ver­sitätsmedi­zin Mainz
  • 2006-heute: Mit­glied der Deutschen Gesellschaft für Anäs­the­si­olo­gie und Inten­sivmedi­zin (DGAI)
  • 2007: Pro­mo­tion, „Is cell sal­vage safe in liv­er resec­tion? A pilot study“ Klinik für Anäs­the­si­olo­gie der Uni­ver­sitätsmedi­zin Mainz (Betreu­ung: Prof. Dr. H. Ger­vais), Zusatzbeze­ich­nung Not­fallmedi­zin
  • 2009: „ Is cell sal­vage safe in liv­er resec­tion? A pilot study“ ‚Jour­nal of Clin­i­cal Anes­the­sia. Dec 2009, 21(8): 579–84
  • 2011: Facharzt für Anäs­the­si­olo­gie, Ober­arzt der Klinik für Anäs­the­si­olo­gie der Uni­ver­sitätsmedi­zin Mainz
  • 2011-heute: Kursleit­er „Mainz­er DIVI-Inten­siv­trans­portkurs“ gem. Empfehlun­gen der Deutschen Inter­diszi­plinären Vere­ini­gung für Inten­siv- und Not­fallmedi­zin“, Mitar­beit am Kom­pak­t­sem­i­nar Not­fallmedi­zin Ober­gur­gl und Kom­pak­t­sem­i­nar Not­fallmedi­zin Mainz
  • 2012-heute: Sem­i­narleit­er des „Cur­ricu­lum Not­fallmedi­zin“, ALS-Instruc­tor des Euro­pean Resus­ci­ta­tion Coun­cils (ERC), Bun­desweite Sim­u­la­tion katas­tro­phen­medi­zinis­ch­er Schadensla­gen zur „Evaluierung des Medika­menten­man­age­ments des Konzeptes Medi­zinis­che Task Forces im Rah­men simuliert­er katas­tro­phen­medi­zinis­ch­er Schadensla­gen“ im Auf­trag des Bun­de­samtes für Bevölkerungss­chutzes und Katas­tro­phen­hil­fe (BBK), Bonn, Div. Pub­lika­tio­nen im Rah­men der „Evaluierung des Medika­menten­man­age­ments des Konzeptes Medi­zinis­che Task Forces im Rah­men simuliert­er katas­tro­phen­medi­zinis­ch­er Schadensla­gen“
  • 2012–2014: Lei­t­en­der Notarzt der Stadt Mainz und des Land­kreis­es Mainz-Bin­gen
  • 2013: Aktive Mitar­beit an der Ernen­nung der Klinik für Anäs­the­si­olo­gie der Uni­ver­sitätsmedi­zin Mainz zum „Kom­pe­tenzzen­trum für medi­zinis­chen Bevölkerungss­chutz“, Mit­glied der Euro­pean Soci­ety of Anaes­the­si­ol­o­gy
  • 2014: Zusatzbeze­ich­nung Inten­sivmedi­zin
  • seit 2015: Nieder­las­sung als Facharzt für Anäs­the­si­olo­gie, Prax­is für Anäs­the­si­olo­gie an der HELIOS Aukammk­linik, Wies­baden, Ltd. Anäs­the­sist der HELIOS Aukammk­linik, Wies­baden
  • seit 2016: Auf­nahme von Dr. Jan Griesinger, Facharzt für Anäs­the­si­olo­gie und Not­fallmedi­zin, in die Prax­is für Anäs­the­si­olo­gie, Auf­nahme von Dr. Mar­cel Welk­er, Facharzt für Anäs­the­si­olo­gie und Not­fallmedi­zin, in die Prax­is für Anäs­the­si­olo­gie, Anäs­the­si­ol­o­gis­che Ver­sorgung ambu­lanter Oper­a­tio­nen an der Deutschen Klinik für Diag­nos­tik (DKD) HELIOS Klinik, Wies­baden, Anäs­the­si­ol­o­gis­che Ver­sorgung von plas­tis­chen Oper­a­tio­nen an der Wil­helm-Fre­se­nius-Klinik, Wies­baden, Anäs­the­si­ol­o­gis­che Ver­sorgung von ambu­lanten Oper­a­tio­nen am MediPlus, Mainz

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Anäs­the­si­olo­gie und Inten­sivmedi­zin (DGAI)
  • Prax­is für Anäs­the­si­olo­gie Dr. Har­ald Süs, Dr. Jan Griesinger, Dr. Mar­cel Welk­er

UNSER ÄRZTETEAM