Für Ihre Sicher­heit

- mit JUNG!

Für Ihre Sicher­heit

- mit JUNG!

64319 Pfungstadt

60313 Frank­furt a.M.

IHR LÄCHELN IN DEN BESTEN HÄNDEN

Ihre Sicher­heit liegt uns am Herzen! Dabei ist uns nicht nur wichtig, dass Sie während der Behand­lung opti­mal ver­sorgt wer­den, son­dern auch, dass die Behand­lung im Vor­feld pro­fes­sionell geplant wird.

IHRE SICHERHEIT LIEGT UNS AM HERZEN.”

- Dr. M.Sc. M.Sc. Thomas Jung

DIAGNOSTIK & ANAMNESE

Jede erfol­gre­iche Behand­lung basiert auf ein­er präzisen Diag­nose und auf der Erfas­sung aller medi­zinisch rel­e­van­ten Dat­en wie bspw. Vor­erkrankun­gen. Denn nur wer alle Rah­menbe­din­gun­gen im Vor­feld ken­nt, kann effizient und sich­er behan­deln. Aus diesem Grund ver­wen­den wir in der Dr. Jung Zahn­klinik die besten ver­füg­baren Mit­tel der Diag­nos­tik und führen grund­sät­zlich eine umfan­gre­iche Anam­nese vor ein­er Behand­lung durch. Basis der Diag­nose bildet dabei eine drei­di­men­sion­ale Ansicht Ihres Mundraums, die wir mit unserem dig­i­tal­en Vol­u­men­to­mo­graphen (Com­put­er­to­mo­gra­phie der neuesten Gen­er­a­tion) erstellen.

So gewin­nen wir Ein­blicke, die bei einem nor­malen Rönt­gen­bild ver­bor­gen bleiben. Durch unsere jahre­lange, erfol­gre­iche Koop­er­a­tion und unseren wis­senschaftlichen Aus­tausch mit den führen­den Diag­nos­tik­ex­perten Deutsch­lands, Prof. Dr. Dirk Schulz und sein Team, wird Ihr Befund auf Basis des Vier-Augen-Prinzips erstellt. Alle weit­eren oralchirur­gis­chen Ein­griffe wie z.B. Implan­tate bauen auf diesem opti­malen Fun­da­ment auf und haben stets Ihre Gesamtkon­sti­tu­tion im Blick. Für Sie bedeutet das eine beson­ders effiziente, sichere und san­fte Behand­lung.

ANÄSTHESIEABTEILUNG & NOTFALLMEDIZIN

Wenn eine Narkose von Fachärzten für Anäs­the­si­olo­gie durchge­führt und fach­män­nisch überwacht wird, ist das Risiko ein­er Narkose bei gesun­den Patien­ten heutzu­tage sehr ger­ing. Dies liegt unter anderem an der Weit­er­en­twick­lung der neuen Narkosemit­tel, die eine bessere Verträglichkeit für den Patien­ten durch ein schnelleres Auss­chei­den aus dem Organ­is­mus garantieren. Dank der Anwen­dung dieser mod­er­nen Medika­mente sind die früher geläu­fi­gen Nach­wirkun­gen wie Übelkeit und Schwindel mit­tler­weile sehr sel­ten gewor­den.
Die Gabe von Narkosemit­teln wird per Com­put­er präzise ges­teuert und erfol­gt auss­chließlich über einen Venen­zu­gang (TIVA — total intra­venöse Anäs­the­sie). Dies ist daher eines der scho­nend­sten, angenehm­sten und mod­ern­sten Narko­sev­er­fahren bei ambu­lanten Oper­a­tio­nen.

Der Facharzt für Anäs­the­sie steuert die Narkosetiefe und überwacht dabei ständig die Vital­funk­tio­nen wie Herz­schlag, Atmung und Blut­druck. Die Dauer der Narkose kann auf mehrere Stun­den aus­gedehnt wer­den, so dass wir auch bei lang­wieri­gen und aufwendi­gen Behand­lun­gen die Anzahl der Ter­mine deut­lich reduzieren kön­nen.
Die Narkose wird von unser­er erfahre­nen und hochmod­er­nen Anäs­the­sie-Abteilung mit den Fachärzten für Anäs­the­si­olo­gie nach den aktuell­sten medi­zinis­chen Erken­nt­nis­sen sowie den höch­sten Sicher­heits­stan­dards durchge­führt. Wir sor­gen hier als Klinik für eine aus­ge­sprochen hohe Sicher­heit, da uns die Gesund­heit und das Woh­lerge­hen unser­er Patien­ten am Herzen liegen.

OP-RÄUME & HYGIENESTANDARDS

Um auch in der räum­lichen Ausstat­tung unseren hohen Klinik­stan­dard umzuset­zen, dür­fen sep­a­rate Oper­a­tionsräume der Raumk­lasse 1 nicht fehlen. Diese OP-Räume sind mit ein­er speziellen Luftreini­gungsan­lage für eine beson­ders hohe Lufthy­giene verse­hen, so dass eine extrem niedrige Anzahl an Par­tikeln in der Luft ist. Außer­dem gel­ten für alle Mitar­beit­er beson­dere Hygien­ebes­tim­mungen, die beachtet wer­den müssen bevor der OP-Bere­ich betreten wer­den darf. Neben den mod­er­nen OP-Räu­men ist auch die Ster­il­i­sa­tion­s­abteilung mit High­end-Geräten und spezial­isierten Hygien­e­fachkräften aus­ges­tat­tet. So gewährleis­ten wir jed­erzeit und für alle Patien­ten klin­isch saubere Instru­mente. Zudem unter­liegt die gesamte Klinik mit regelmäßi­gen Prü­fun­gen dem hohen Hygien­e­s­tandard für medi­zinis­che Ein­rich­tun­gen.

ZUM THEMA: UNSER SICHERHEITSKONZEPT

  • Aus­führliche Anam­nese, um jede indi­vidu­elle Vorgeschichte genau zu ken­nen
  • Sicher­heit durch mod­erne und präzise Diag­nos­tik und vorauss­chauende Behand­lungs­pla­nung
  • Mod­ernes, scho­nen­des Narko­sev­er­fahren (TIVA) bietet hohe Verträglichkeit
  • Opti­male Überwachung durch unsere Anäs­the­sieabteilung vor, während und nach der Narkose
  • Unsere Anäs­the­sieabteilung beste­ht aus Anäs­the­sisten, Not­fallmedi­zin­ern und Medi­zinis­chen Fachangestell­ten, die sich rund um die Behand­lung um Sie küm­mern.
  • High­end-Ausstat­tung in allen Bere­ichen unser­er Zahn­klinik
  • Sicher­heit durch die Kom­mu­nika­tion der kurzen Wege zwis­chen allen Abteilun­gen, ins­beson­dere zwis­chen Zah­narzt, Anäs­the­sisten, Zah­n­medi­zinis­ch­er Fachangestell­ten und Zah­n­tech­niker
  • Sicher­heit durch unsere hohen Hygien­e­s­tandards und Oper­a­tionssäle der Klasse I

Ihre Sicher­heit

liegt uns am Herzen.“

Dr. med. dent.

Thomas Jung, M.Sc. M.Sc.

Ihre Sicher­heit

liegt uns am Herzen.“

Dr. med. dent.

Thomas Jung, M.Sc. M.Sc.

WARUM EINE ZAHNKLINIK?

Die Dr. Jung Zahn­klinik ste­ht für Leis­tun­gen, die Ihnen kein herkömm­lich­er Zah­narzt bieten kann.

  • High­tech next gen­er­a­tion: tech­nis­che Ausstat­tung auf höch­stem inter­na­tionalen Niveau
  • Top-Experten für jeden Behand­lungs­bere­ich unter einem Dach
  • Voll­narkose im gesicherten Klinikum­feld mit eigen­er Anäs­the­sie-Abteilung und hochspezial­isierten Fachärzten für Anäs­the­si­olo­gie
  • Eigenes zah­n­tech­nis­ches Meis­ter­la­bor für die Kom­mu­nika­tion der kurzen Wege
  • Nur zer­ti­fizierte, biokom­pat­i­ble und erstk­las­sige Werk­stoffe in allen Bere­ichen
  • Angst- und schmerzfreie Behand­lung auch bei extremen Anforderun­gen
  • 25 Jahre Erfahrung mit über 50.000 implan­tol­o­gisch-chirur­gis­chen Behand­lun­gen
  • Kurze Behand­lungs­dauer dank inno­v­a­tivem Zeit­man­age­ment
  • Mod­erne Com­put­er­to­mo­gra­phie als Grund­stein für eine sichere Behand­lung: Mehrere Com­put­er­to­mo­graphen kom­men für eine präzise 3D-Diag­nos­tik je nach Bedarf zum Ein­satz.

WIR HALTEN UNSERE VERSPRECHEN. ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST.