Ge­sund be­ginnt im Mund.

Ge­sund be­ginnt im Mund.

Kas­sen- / Pri­vat­pa­ti­en­ten

Pri­vat­pa­ti­en­ten

Sie be­fin­den si­ch hier:

HIGHEND-ZAHNMEDIZIN DIE MAßSTÄBE SETZT

Wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en zei­gen, dass heu­te ca. 90% al­ler über 30-Jäh­ri­gen an ver­schie­de­nen For­men der  Zahn­flei­schent­zün­dung (Gin­gi­vi­tis) und der Ent­zün­dung des Zahn­hal­teap­pa­rats (Par­odon­ti­tis) lei­den. Schon jetzt ge­hen mehr Zäh­ne durch ei­ne Kno­chen­bet­ter­kran­kung ver­lo­ren als durch Ka­ri­es.

PARODONTITIS IST EINE DUNKLE GEFAHR FÜR DEN GANZEN KÖRPER.
FRÜHERKENNUNG IST DAS A UND O.”

- Dr. med. dent. Ga­brie­le Jung-Reg­ge­lin

WAS IST PARODONTITIS?

Par­odon­to­se ist der volks­tüm­li­che Be­griff für die Par­odon­ti­tis, die ei­ne Ent­zün­dung des Zahn­hal­teap­pa­rats be­schreibt. Zu die­sem ge­hö­ren das Zahn­flei­sch, die knö­cher­ne Um­ge­bung, die Wur­zel­haut und die Wur­zel­haut­fa­sern. Die Ent­zün­dung wird durch Bak­te­ri­en aus­ge­löst, die si­ch in den Zahn­fleisch­ta­schen und den Zahn­zwi­schen­räu­men an­sie­deln. Durch den An­griff der Bak­te­ri­en­en­zy­me auf die Wur­zel­haut, die Stütz­fa­sern des Zah­nes und den Kie­fer­kno­chen re­agiert das Im­mun­sys­tem mit ei­ner Ent­zün­dungs­re­ak­ti­on. Dies soll die Bak­te­ri­en zer­stö­ren. Die­se Ent­zün­dungs­re­ak­ti­on kann je­doch weit­rei­chen­de Aus­wir­kun­gen auf vie­le Tei­le des Or­ga­nis­mus ha­ben. Mund­hy­gie­ne, Al­ter, All­ge­mein­zu­stand, Le­bens­stil und ge­ne­ti­sche Prä­dis­po­si­ti­on des Pa­ti­en­ten be­ein­flus­sen den Schwe­re­grad die­ser Er­kran­kung.

Bei je­dem Men­schen ist das Ri­si­ko, an Par­odon­ti­tis zu er­kran­ken, un­ter­schied­li­ch hoch. Die Früh­erken­nung ist das be­s­te Mit­tel, Par­odon­ti­tis zu un­ter­bin­den bzw. in ei­nem frü­hen Sta­di­um zu stop­pen. Hoch­mo­der­ne Tests hel­fen da­bei, Ri­si­ken auf­zu­zei­gen, be­vor ir­rever­si­ble Schä­den ent­stan­den sind. Dem Zahn­ver­lust und dem so­mit er­for­der­li­chen Zahn­er­satz kann so­mit wir­kungs­voll vor­ge­beugt wer­den.

THERAPIE:
• Füh­erken­nung mit DNS-Son­den­test
• De­fi­ni­ti­on der ge­nau­en Er­re­ger
• La­ser­un­ter­stütz­te, mi­ni­mal­in­va­si­ve The­ra­pie – wenn die In­di­ka­ti­on da­für vor­liegt
• Spe­zi­fi­sches An­ti­bio­ti­kum, je nach Schwe­re­grad der Er­kran­kung
• Re­gel­mä­ßi­ge pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung und eng­ma­schi­ge Kon­trol­le der Bak­te­ri­en­po­pu­la­ti­on im Mund­raum

PATIENTENGESCHICHTE

Meine Angst vorm Zahnarzt begleitet mich schon mein ganzes Leben lang.”

MEINE ANGST VORM ZAHNARZT be­glei­tet mi­ch schon mein gan­zes Le­ben lang. Auch die letz­te fäl­li­ge Kon­trol­le hat­te ich mal wie­der zu lan­ge vor mir her­ge­scho­ben. Ich bin to­tal glück­li­ch, dass ich dann zur Dr. Jung Zahn­kli­nik ge­gan­gen bin. In Voll­nar­ko­se und in nur ei­nem Be­hand­lungs­ter­min wur­den bei mir die al­ten un­dich­ten Fül­lun­gen durch Ke­ra­mik­in­lays er­setzt und ich ha­be zwei Kro­nen be­kom­men. Den Zahn­arzt­ter­min ha­be ich ge­ra­de no­ch recht­zei­tig aus­ge­macht, so dass mei­ne Zäh­ne mit der Be­hand­lung ge­ret­tet wer­den konn­ten. Mit dem Er­geb­nis bin ich mehr als hap­py! Ich kann es zwar selbst kaum glau­ben, aber mei­ne Zahn­arztangst hat si­ch fast völ­lig in Luft auf­ge­löst. Ich bin jetzt beim Ge­dan­ken an den Zahn­arzt­be­su­ch viel ru­hi­ger und zu­ver­sicht­li­cher, weil ich weiß, wo ich in Zu­kunft hin­ge­hen kann und wo man mir ver­ständ­nis­voll wei­ter­hilft! Dan­ke!“

- Max M.

Da­mit Sie si­ch in un­se­rer Zahn­kli­nik wohl­füh­len, neh­men wir uns Zeit für Sie und Ih­re ganz ei­ge­ne Ge­schich­te. Wir hö­ren Ih­nen zu und su­chen ge­mein­sam nach der in­di­vi­du­ell bes­ten Lö­sung – ver­spro­chen!

ZUM THEMA: MÖGLICHE AUSWIRKUNGEN VON PARODONTITIS

  • Stei­ge­rung des Krebs­ri­si­kos
  • Ge­stei­ger­tes Brust­krebs­ri­si­ko bei Frau­en
  • Früh­ge­bur­ten­ri­si­ko steigt um das 7-fa­che
  • Herz­er­kran­kungs­ri­si­ko steigt um das 7-fa­che
  • Rau­chen, Os­teo­po­ro­se, Adi­po­si­tas, Dia­be­tes kön­nen Par­odon­ti­tis­ri­si­ko stei­gern
  • Wech­sel­sei­ti­ger Zu­sam­men­hang zwi­schen Rheu­ma und Par­odon­ti­tis
  • Er­höh­tes Ri­si­ko an Alz­hei­mer zu er­kran­ken
“Par­odon­ti­tis ist ei­ne dunkle Ge­fahr
für den gan­zen Kör­per.

Früh­erken­nung ist

das A und O!”

Dr. med. dent.

Ga­brie­le Jung-Reg­ge­lin

“Par­odon­ti­tis ist ei­ne
dunkle Ge­fahr für 

Früh­erken­nung ist

das A und O!”

Dr. med. dent.

Ga­brie­le Jung-Reg­ge­lin

den gan­zen Kör­per.

WARUM EINE ZAHNKLINIK?

Die Dr. Jung Zahn­kli­nik steht für Leis­tun­gen, die Ih­nen kein her­kömm­li­cher Zahn­arzt bie­ten kann.

WIR HALTEN UNSERE VERSPRECHEN. ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST.

UNSERE LEISTUNGEN