Geltungsbereich:

Diese Daten­schutzerk­lärung gilt für den Inter­ne­tauftritt der Dr. Jung Zahn­klinik und für die über diesen Inter­ne­tauftritt erhobe­nen Dat­en. Für Inter­net-Seit­en ander­er Anbi­eter, auf die z.B. über Links ver­wiesen wird, gel­ten die dor­ti­gen Daten­schutzhin­weise und –erk­lärun­gen.

Bitte lesen Sie diesen Daten­schutzhin­weis sorgfältig durch, bevor Sie die Web­seit­en der Dr. Jung Zahn­klinik nutzen. Mit diesem Daten­schutzhin­weis erk­lären wir u.a., wie wir mit Ihren per­sön­lichen Dat­en umge­hen und Cook­ies ein­set­zen. Mit der Nutzung der Web­seite der Dr. Jung Zahn­klinik akzep­tieren Sie diese Regelun­gen.

Datenschutz

Die Dr. Jung Zahn­klinik nimmt den Schutz Ihrer per­sön­lichen Dat­en sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­traulich und entsprechend der geset­zlichen Daten­schutzvorschriften sowie dieser Daten­schutzerk­lärung.

Die Nutzung unser­er Web­site ist in der Regel ohne Angabe per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en möglich. Soweit auf unseren Seit­en per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en (beispiel­sweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben wer­den, erfol­gt dies, soweit möglich, stets auf frei­williger Basis. Diese Dat­en wer­den ohne Ihre aus­drück­liche Zus­tim­mung nicht an Dritte weit­ergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenüber­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­nika­tion per E-Mail) Sicher­heit­slück­en aufweisen kann. Ein lück­en­los­er Schutz der Dat­en vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Verantwortliche Stelle für den Datenschutz:

Das für die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en der Besuch­er unseres Inter­ne­tauftritts ver­ant­wortlich­es Unternehmen ist

Ver­ant­wortliche Stelle ist die

DR. JUNG ZAHNKLINIK
City-Pas­sage 1–6
64319 Pfungstadt

sowie eventuell deren Tochterge­sellschaften bzw. die mit ihr ver­bun­de­nen Gesellschaften.

Hosting

Das Inter­net-Ange­bot wird von der domain­fac­to­ry GmbH,  als tech­nis­chem Dien­stleis­ter in unserem Auf­trag und nach unseren Vor­gaben vorge­hal­ten.

Was sind personenbezogene Daten?

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en“ sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son beziehen. Als iden­ti­fizier­bar wird eine natür­liche Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­beson­dere mit­tels Zuord­nung zu ein­er Ken­nung wie einem Namen, zu ein­er Kennnum­mer, zu Stan­dort­dat­en, zu ein­er Online-Ken­nung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen iden­ti­fiziert wer­den kann, die Aus­druck der physis­chen, phys­i­ol­o­gis­chen, genetis­chen, psy­chis­chen, wirtschaftlichen, kul­turellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­lichen Per­son sind;

 

Welche Informationen sammeln wir? Wie verwenden wir diese?

Personenbezogene Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wer­den über diese Web­site erhoben und im Nach­gang gespe­ichert, wenn Sie uns diese von sich aus zur Ver­fü­gung stellen, z.B. im Rah­men ein­er Reg­istrierung, durch das Aus­füllen von For­mu­la­ren, durch Versenden von E-Mails oder durch eine Beauf­tra­gung der Dr. Jung Zahn­klinik. Wir ver­wen­den diese Dat­en zu den jew­eils angegebe­nen oder sich aus der Anfrage ergeben­den Zweck­en. Eine werbliche Ver­wen­dung der Dat­en geschieht nur für Zwecke der Eigen­wer­bung (ein­schließlich der Empfehlungswer­bung) der Dr. Jung Zahn­klinik. Des Weit­eren ver­wen­den wir die uns über­lasse­nen per­sön­lichen Dat­en zu Mar­ket­ing- und Mark­t­forschungszweck­en, für die Kun­den­be­treu­ung und zur Kon­tak­tauf­nahme. Gegebe­nen­falls bit­ten wir auch um Ihre Teil­nahme an Umfra­gen, die wir für eigene Mar­ket­ing-, Markt- oder Mei­n­ungs­forschungszwecke ver­wen­den. Eine Über­mit­tlung an Dritte – wobei mit der Dr. Jung Zahn­klinik ver­bun­dene Unternehmen nicht als Dritte in diesem Sinne gel­ten – erfol­gt nur, sofern dies für die Ver­tragser­fül­lung erforder­lich ist.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kon­tak­t­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men lassen, wer­den Ihre Angaben aus dem Anfrage­for­mu­lar inklu­sive der von Ihnen dort angegebe­nen Kon­tak­t­dat­en zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfra­gen bei uns gespe­ichert. Diese Dat­en geben wir nicht ohne Ihre Ein­willi­gung weit­er.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Web­site ange­bote­nen Newslet­ter beziehen möcht­en, benöti­gen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Infor­ma­tio­nen, welche uns die Über­prü­fung ges­tat­ten, dass Sie der Inhab­er der angegebe­nen E-Mail-Adresse sind und mit dem Emp­fang des Newslet­ters ein­ver­standen sind. Weit­ere Dat­en wer­den nicht erhoben. Diese Dat­en ver­wen­den wir auss­chließlich für den Ver­sand der ange­forderten Infor­ma­tio­nen und geben sie nicht an Dritte weit­er. Die erteilte Ein­willi­gung zur Spe­icherung der Dat­en, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Ver­sand des Newslet­ters kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newslet­ter.

 

Personenbezogene Informationen, die wir über diese Webseite automatisch erfassen

Bei jedem Zugriff auf den Inter­ne­tauftritt von Dr. Jung Zahn­klinik oder bei Erhalt ein­er E-Mail und Klick auf einen darin befind­lichen Link erfasst die Dr. Jung Zahn­klinik  möglicher­weise automa­tisch bes­timmte Infor­ma­tio­nen über Sie, unab­hängig davon, ob Sie unsere Leis­tun­gen in Anspruch nehmen.

Dr. Jung Zahn­klinik spe­ichert bei dem Besuch dieser Web­site lediglich eine verkürzte IP-Adresse des anfra­gen­den Rech­n­ers sowie die Web­site, von der aus Sie uns besuchen. Während Ihres Besuchs wer­den das Zugriffs­da­tum, die abge­fragten Dateina­men, die URL, der HTTP-Antwort­code, der Zugriff­ssta­tus, die Zugriffs­dauer sowie die im Rah­men der Verbindung trans­ferierten Bytes gespe­ichert. Diese Infor­ma­tio­nen ver­wen­den wir auss­chließlich für sta­tis­tis­che Zwecke, wobei der einzelne Nutzer anonym bleibt. Auf dieser Web­site wer­den mit Tech­nolo­gien der Fa. Google. Dat­en zu Mar­ket­ing- und Opti­mierungszweck­en gesam­melt und gespe­ichert. Aus diesen Dat­en wer­den unter einem Pseu­do­nym Nutzung­spro­file erstellt. Hierzu kön­nen Cook­ies einge­set­zt wer­den. Die Cook­ies ermöglichen die Wieder­erken­nung des Inter­net­browsers. Die mit den Google-Ana­lyt­ics-Tech­nolo­gien erhobe­nen Dat­en wer­den ohne die geson­dert erteilte Zus­tim­mung des Betrof­fe­nen nicht dazu benutzt, den Besuch­er dieser Web­site per­sön­lich zu iden­ti­fizieren und nicht mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en über den Träger des Pseu­do­nyms zusam­menge­führt. Der Daten­er­he­bung und -spe­icherung kann jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­sprochen wer­den. Sollte der Besuch­er dieser Web­site auf seinem Rech­n­er keine Cook­ies zulassen, wird darauf hingewiesen, dass dann aus tech­nis­chen Grün­den bei jedem Besuch der Web­site der Daten­er­he­bung und –spe­icherung jew­eils sep­a­rat wider­sprochen wer­den muss.

 

Google-Analytics

Der für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche hat auf dieser Inter­net­seite die Kom­po­nente Google Ana­lyt­ics (mit Anonymisierungs­funk­tion) inte­gri­ert. Google Ana­lyt­ics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhe­bung, Samm­lung und Auswer­tung von Dat­en über das Ver­hal­ten von Besuch­ern von Inter­net­seit­en. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Dat­en darüber, von welch­er Inter­net­seite eine betrof­fene Per­son auf eine Inter­net­seite gekom­men ist (soge­nan­nte Refer­rer), auf welche Unter­seit­en der Inter­net­seite zuge­grif­f­en oder wie oft und für welche Ver­weil­dauer eine Unter­seite betra­chtet wurde. Eine Web-Analyse wird über­wiegend zur Opti­mierung ein­er Inter­net­seite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Inter­netwer­bung einge­set­zt.

Betreiberge­sellschaft der Google-Ana­lyt­ics-Kom­po­nente ist die Google Inc., 1600 Amphithe­atre Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA.

Der für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche ver­wen­det für die Web-Analyse über Google Ana­lyt­ics den Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Mit­tels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Inter­ne­tan­schlusses der betrof­fe­nen Per­son von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Inter­net­seit­en aus einem Mit­glied­staat der Europäis­chen Union oder aus einem anderen Ver­tragsstaat des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum erfol­gt.

Der Zweck der Google-Ana­lyt­ics-Kom­po­nente ist die Analyse der Besuch­er­ströme auf unser­er Inter­net­seite. Google nutzt die gewonnenen Dat­en und Infor­ma­tio­nen unter anderem dazu, die Nutzung unser­er Inter­net­seite auszuw­erten, um für uns Online-Reports, welche die Aktiv­itäten auf unseren Inter­net­seit­en aufzeigen, zusam­men­zustellen, und um weit­ere mit der Nutzung unser­er Inter­net­seite in Verbindung ste­hende Dien­stleis­tun­gen zu erbrin­gen.

Google Ana­lyt­ics set­zt ein Cook­ie auf dem infor­ma­tion­stech­nol­o­gis­chen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son. Was Cook­ies sind, wurde oben bere­its erläutert. Mit Set­zung des Cook­ies wird Google eine Analyse der Benutzung unser­er Inter­net­seite ermöglicht. Durch jeden Aufruf ein­er der Einzel­seit­en dieser Inter­net­seite, die durch den für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen betrieben wird und auf welch­er eine Google-Ana­lyt­ics-Kom­po­nente inte­gri­ert wurde, wird der Inter­net­brows­er auf dem infor­ma­tion­stech­nol­o­gis­chen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son automa­tisch durch die jew­eilige Google-Ana­lyt­ics-Kom­po­nente ver­an­lasst, Dat­en zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu über­mit­teln. Im Rah­men dieses tech­nis­chen Ver­fahrens erhält Google Ken­nt­nis über per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, wie der IP-Adresse der betrof­fe­nen Per­son, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkun­ft der Besuch­er und Klicks nachzu­vol­lziehen und in der Folge Pro­vi­sion­s­abrech­nun­gen zu ermöglichen.

Mit­tels des Cook­ies wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen, beispiel­sweise die Zugriff­szeit, der Ort, von welchem ein Zugriff aus­ging und die Häu­figkeit der Besuche unser­er Inter­net­seite durch die betrof­fene Per­son, gespe­ichert. Bei jedem Besuch unser­er Inter­net­seit­en wer­den diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, ein­schließlich der IP-Adresse des von der betrof­fe­nen Per­son genutzten Inter­ne­tan­schlusses, an Google in den Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka über­tra­gen. Diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den durch Google in den Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka gespe­ichert. Google gibt diese über das tech­nis­che Ver­fahren erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unter Umstän­den an Dritte weit­er.

Die betrof­fene Per­son kann die Set­zung von Cook­ies durch unsere Inter­net­seite, wie oben bere­its dargestellt, jed­erzeit mit­tels ein­er entsprechen­den Ein­stel­lung des genutzten Inter­net­browsers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Cook­ies dauer­haft wider­sprechen. Eine solche Ein­stel­lung des genutzten Inter­net­browsers würde auch ver­hin­dern, dass Google ein Cook­ie auf dem infor­ma­tion­stech­nol­o­gis­chen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son set­zt. Zudem kann ein von Google Ana­lyt­ics bere­its geset­zter Cook­ie jed­erzeit über den Inter­net­brows­er oder andere Soft­ware­pro­gramme gelöscht wer­den.

Fern­er beste­ht für die betrof­fene Per­son die Möglichkeit, ein­er Erfas­sung der durch Google Ana­lyt­ics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Inter­net­seite bezo­ge­nen Dat­en sowie der Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google zu wider­sprechen und eine solche zu ver­hin­dern. Hierzu muss die betrof­fene Per­son ein Brows­er-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herun­ter­laden und instal­lieren. Dieses Brows­er-Add-On teilt Google Ana­lyt­ics über JavaScript mit, dass keine Dat­en und Infor­ma­tio­nen zu den Besuchen von Inter­net­seit­en an Google Ana­lyt­ics über­mit­telt wer­den dür­fen. Die Instal­la­tion des Brows­er-Add-Ons wird von Google als Wider­spruch gew­ertet. Wird das infor­ma­tion­stech­nol­o­gis­che Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son zu einem späteren Zeit­punkt gelöscht, for­matiert oder neu instal­liert, muss durch die betrof­fene Per­son eine erneute Instal­la­tion des Brows­er-Add-Ons erfol­gen, um Google Ana­lyt­ics zu deak­tivieren. Sofern das Brows­er-Add-On durch die betrof­fene Per­son oder ein­er anderen Per­son, die ihrem Macht­bere­ich zuzurech­nen ist, dein­stal­liert oder deak­tiviert wird, beste­ht die Möglichkeit der Neuin­stal­la­tion oder der erneuten Aktivierung des Brows­er-Add-Ons.

Alter­na­tiv zum Brows­er-Add-On, ins­beson­dere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, kön­nen Sie die Erfas­sung durch Google Ana­lyt­ics zudem ver­hin­dern, indem Sie auf diesen Link klick­en. Es wird ein Opt-Out-Cook­ie geset­zt, das die zukün­ftige Erfas­sung Ihrer Dat­en beim Besuch dieser Web­site ver­hin­dert. Der Opt-Out-Cook­ie gilt nur in diesem Brows­er und nur für unsere Web­site und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cook­ies in diesem Brows­er, müssen Sie das Opt-Out-Cook­ie erneut set­zen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen und die gel­tenden Daten­schutzbes­tim­mungen von Google kön­nen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen wer­den. Google Ana­lyt­ics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

 

Cookies

Die Inter­net­seit­en ver­wen­den teil­weise so genan­nte Cook­ies. Cook­ies richt­en auf Ihrem Rech­n­er keinen Schaden an und enthal­ten keine Viren. Cook­ies dienen dazu, unser Ange­bot nutzer­fre­undlich­er, effek­tiv­er und sicher­er zu machen. Cook­ies sind kleine Text­dateien, die auf Ihrem Rech­n­er abgelegt wer­den und die Ihr Brows­er spe­ichert.

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Cook­ies sind so genan­nte „Ses­sion-Cook­ies“. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs automa­tisch gelöscht. Andere Cook­ies bleiben auf Ihrem Endgerät gespe­ichert, bis Sie diese löschen. Diese Cook­ies ermöglichen es uns, Ihren Brows­er beim näch­sten Besuch wiederzuerken­nen.

Sie kön­nen Ihren Brows­er so ein­stellen, dass Sie über das Set­zen von Cook­ies informiert wer­den und Cook­ies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cook­ies für bes­timmte Fälle oder generell auss­chließen sowie das automa­tis­che Löschen der Cook­ies beim Schließen des Brows­er aktivieren. Bei der Deak­tivierung von Cook­ies kann die Funk­tion­al­ität dieser Web­site eingeschränkt sein.

 

Server-Log-Files

Der Provider der Seit­en erhebt und spe­ichert automa­tisch Infor­ma­tio­nen in so genan­nten Serv­er-Log-Files, die Ihr Brows­er automa­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Browser­typ und Browserver­sion
  • ver­wen­detes Betrieb­ssys­tem
  • Refer­rer URL
  • IP-Adresse
  • Host­name des zugreifend­en Rech­n­ers
  • Uhrzeit der Server­an­frage

Wir behal­ten uns vor, diese Dat­en nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhalt­spunk­te für eine rechtswidrige Nutzung bekan­nt wer­den.

 

Google Adwords Conversion Tracking:

Wir nutzen das Online-Wer­be­pro­gramm „Google AdWords“ und in diesem Rah­men das Google Con­ver­sion-Track­ing, einen Analyse­di­enst von Google Inc. (1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Google“).

Klick­en Sie auf eine von Google geschal­tete Anzeige, wird ein Cook­ie für das Con­ver­sion-Track­ing auf Ihrem Rech­n­er abgelegt („Con­ver­sion Cook­ie“). Diese Cook­ies ver­lieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthal­ten keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en und dienen somit nicht der per­sön­lichen Iden­ti­fizierung.
Wenn Sie bes­timmte Inter­net­seit­en unser­er Web­site besuchen und das Cook­ie noch nicht abge­laufen ist, kön­nen Google und wir erken­nen, dass Sie auf die Anzeige gek­lickt haben und zu dieser Seite weit­ergeleit­et wur­den. Jed­er Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cook­ie. Somit beste­ht keine Möglichkeit, dass Cook­ies über die Web­sites von AdWords-Kun­den nachver­fol­gt wer­den kön­nen.
Die Infor­ma­tio­nen, die mith­il­fe des Con­ver­sion-Cook­ie einge­holten wer­den, dienen dazu, Con­ver­sion-Sta­tis­tiken für AdWords-Kun­den zu erstellen, die sich für Con­ver­sion-Track­ing entsch­ieden haben. Hier­bei erfahren die Kun­den die Gesam­tan­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige gek­lickt haben und zu ein­er mit einem Con­ver­sion-Track­ing-Tag verse­henen Seite weit­ergeleit­et wur­den. Sie erhal­ten jedoch keine Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fizieren lassen.

Wenn Sie die Cook­ies für das Con­ver­sion-Track­ing deak­tivieren möcht­en, kön­nen Sie Ihren Brows­er so ein­stellen (Deak­tivierungsmodus), dass Cook­ies von der fol­gen­den Domain block­iert wer­den: „googleadservices.com”. Sie wer­den sodann nicht in die Con­ver­sion-Track­ing-Sta­tis­tiken aufgenom­men. Weit­er­führende Infor­ma­tio­nen sowie die Daten­schutzerk­lärung von Google find­en Sie unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/.

- MaTel­So AdWords Web­track­ing

In Verbindung mit dem Google AdWords-Con­ver­sion-Track­ing ver­wen­den wir auf Google AdWords-Land­ing­pages zur sta­tis­tis­chen Auswer­tung der geschal­teten AdWords-Kam­pag­nen darüber hin­aus das MaTel­So AdWords Web­track­ing, einen Tele­fontrack­ing­di­enst der MaTel­So GmbH, Heil­bron­ner Str. 150, 70191 Stuttgart („MaTel­So“). Das MaTel­So AdWords Web­track­ing spe­ichert eben­falls einen Cook­ie auf Ihrem Rech­n­er, sobald Sie eine Google AdWords-Land­ing­page aufrufen. In Verbindung mit dem Google AdWords-Con­ver­sion-Track­ing kön­nen wir mit Hil­fe des MaTel­So AdWords Web­track­ing anonymisiert erken­nen, wenn Sie auf den Google AdWords-Land­ing­pages als Con­ver­sion-Hand­lung eine dort angezeigte Tele­fon­num­mer des Ser­vice-Cen­ters anrufen, welche Tele­fon­num­mer Sie anrufen, wann Sie anrufen und über welchen Klickp­fad sowie über welch­es AdWord und welche Key­words die Con­ver­sion-Hand­lung gener­iert wurde. Das ermöglicht uns eine Erstel­lung von Con­ver­sion-Sta­tis­tiken zur Prü­fung und Opti­mierung der Qual­ität und des Erfol­gs unser­er AdWords-Kam­pag­nen auch hin­sichtlich der durch die Google AdWords-Land­ing­pages gener­ierten Anrufe im Ser­vice-Cen­ter. Das MaTel­So AdWords Web­track­ing und die erzeugten anonymisierten Infor­ma­tio­nen sowie sta­tis­tis­chen Auswer­tun­gen sind auf Servern von MaTel­So in Deutsch­land gespe­ichert und wer­den in unserem Auf­trag durch MaTel­So betrieben bzw. erhoben und sta­tis­tisch aus­gew­ertet. Durch das MaTel­So AdWords Web­track­ing und die Auswer­tun­gen erhal­ten wir jedoch keine Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fizieren lassen. Ins­beson­dere wird Ihre Tele­fon­num­mer bei Anruf im Ser­vice-Cen­ter nicht vom MaTel­So AdWords Web­track­ing erfasst.

Die Spe­icherung der MaTel­So AdWords Web­track­ing-Cook­ies kön­nen durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihres Browsers ver­hin­dern bzw. steuern. Fern­er kön­nen Sie bere­its gespe­icherte MaTel­So AdWords Web­track­ing-Cook­ies wieder von Ihrem Rech­n­er löschen. Darüber hin­aus kön­nen Sie die Aus­führung des MaTel­So AdWords Web­track­ing auf Ihrem Rech­n­er ver­hin­dern, wenn Sie einen JavaScript-Block­er instal­lieren.

 

Daten­schutzbes­tim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Face­book

Der für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche hat auf dieser Inter­net­seite Kom­po­nen­ten des Unternehmens Face­book inte­gri­ert. Face­book ist ein soziales Net­zw­erk.

Ein soziales Net­zw­erk ist ein im Inter­net betrieben­er sozialer Tre­ff­punkt, eine Online-Gemein­schaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untere­inan­der zu kom­mu­nizieren und im virtuellen Raum zu inter­agieren. Ein soziales Net­zw­erk kann als Plat­tform zum Aus­tausch von Mei­n­un­gen und Erfahrun­gen dienen oder ermöglicht es der Inter­net­ge­mein­schaft, per­sön­liche oder unternehmens­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen bere­itzustellen. Face­book ermöglicht den Nutzern des sozialen Net­zw­erkes unter anderem die Erstel­lung von pri­vat­en Pro­filen, den Upload von Fotos und eine Ver­net­zung über Fre­und­schaft­san­fra­gen.

Betreiberge­sellschaft von Face­book ist die Face­book, Inc., 1 Hack­er Way, Men­lo Park, CA 94025, USA. Für die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en Ver­ant­wortlich­er ist, wenn eine betrof­fene Per­son außer­halb der USA oder Kana­da lebt, die Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Ire­land.

Durch jeden Aufruf ein­er der Einzel­seit­en dieser Inter­net­seite, die durch den für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen betrieben wird und auf welch­er eine Face­book-Kom­po­nente (Face­book-Plug-In) inte­gri­ert wurde, wird der Inter­net­brows­er auf dem infor­ma­tion­stech­nol­o­gis­chen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son automa­tisch durch die jew­eilige Face­book-Kom­po­nente ver­an­lasst, eine Darstel­lung der entsprechen­den Face­book-Kom­po­nente von Face­book herun­terzu­laden. Eine Gesamtüber­sicht über alle Face­book-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen wer­den. Im Rah­men dieses tech­nis­chen Ver­fahrens erhält Face­book Ken­nt­nis darüber, welche konkrete Unter­seite unser­er Inter­net­seite durch die betrof­fene Per­son besucht wird.

Sofern die betrof­fene Per­son gle­ichzeit­ig bei Face­book ein­gel­og­gt ist, erken­nt Face­book mit jedem Aufruf unser­er Inter­net­seite durch die betrof­fene Per­son und während der gesamten Dauer des jew­eili­gen Aufen­thaltes auf unser­er Inter­net­seite, welche konkrete Unter­seite unser­er Inter­net­seite die betrof­fene Per­son besucht. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den durch die Face­book-Kom­po­nente gesam­melt und durch Face­book dem jew­eili­gen Face­book-Account der betrof­fe­nen Per­son zuge­ord­net. Betätigt die betrof­fene Per­son einen der auf unser­er Inter­net­seite inte­gri­erten Face­book-But­tons, beispiel­sweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betrof­fene Per­son einen Kom­men­tar ab, ord­net Face­book diese Infor­ma­tion dem per­sön­lichen Face­book-Benutzerkon­to der betrof­fe­nen Per­son zu und spe­ichert diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en.

Face­book erhält über die Face­book-Kom­po­nente immer dann eine Infor­ma­tion darüber, dass die betrof­fene Per­son unsere Inter­net­seite besucht hat, wenn die betrof­fene Per­son zum Zeit­punkt des Aufrufs unser­er Inter­net­seite gle­ichzeit­ig bei Face­book ein­gel­og­gt ist; dies find­et unab­hängig davon statt, ob die betrof­fene Per­son die Face­book-Kom­po­nente anklickt oder nicht. Ist eine der­ar­tige Über­mit­tlung dieser Infor­ma­tio­nen an Face­book von der betrof­fe­nen Per­son nicht gewollt, kann diese die Über­mit­tlung dadurch ver­hin­dern, dass sie sich vor einem Aufruf unser­er Inter­net­seite aus ihrem Face­book-Account aus­log­gt.

Die von Face­book veröf­fentlichte Daten­richtlin­ie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abruf­bar ist, gibt Auf­schluss über die Erhe­bung, Ver­ar­beitung und Nutzung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en durch Face­book. Fern­er wird dort erläutert, welche Ein­stel­lungsmöglichkeit­en Face­book zum Schutz der Pri­vat­sphäre der betrof­fe­nen Per­son bietet. Zudem sind unter­schiedliche App­lika­tio­nen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenüber­mit­tlung an Face­book zu unter­drück­en. Solche App­lika­tio­nen kön­nen durch die betrof­fene Per­son genutzt wer­den, um eine Datenüber­mit­tlung an Face­book zu unter­drück­en.

 

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Grün­den der Sicher­heit und zum Schutz der Über­tra­gung ver­traulich­er Inhalte, wie zum Beispiel der Anfra­gen, die Sie an uns als Seit­en­be­treiber senden, eine SSL-Ver­schlüs­selung. Eine ver­schlüs­selte Verbindung erken­nen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Ver­schlüs­selung aktiviert ist, kön­nen die Dat­en, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

 

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jed­erzeit das Recht auf unent­geltliche Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, deren Herkun­ft und Empfänger und den Zweck der Daten­ver­ar­beitung sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Dat­en. Hierzu sowie zu weit­eren Fra­gen zum The­ma per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en kön­nen Sie sich jed­erzeit unter der unten angegebe­nen Adresse oder per E-Mail an datenschutz@zahnklinik-jung.de an uns wen­den.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Es beste­ht ein Beschw­erderecht bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde. Die für die Dr. Jung Zahn­klinik sowie deren Tochterge­sellschaften bzw. die mit ihr ver­bun­de­nen Gesellschaften ist

Der Hes­sis­che Daten­schutzbeauf­tragte

Gus­tav-Stre­se­mann-Ring 1

65189 Wies­baden

Tele­fon: 0611–1408 0

Tele­fax: 0611–1408 611

Poststelle@datenschutz.hessen.de

 

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rah­men der Impres­sum­spflicht veröf­fentlicht­en Kon­tak­t­dat­en zur Übersendung von nicht aus­drück­lich ange­fordert­er Wer­bung und Infor­ma­tion­s­ma­te­ri­alien wird hier­mit wider­sprochen. Die Betreiber der Seit­en behal­ten sich aus­drück­lich rechtliche Schritte im Falle der unver­langten Zusendung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Einwilligung

  • Unter bes­timmten Umstän­den müssen wir Ihre Ein­willi­gung für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Zusam­men­hang mit bes­timmten Tätigkeit­en ein­holen. Je nach­dem, wofür Ihre Dat­en genau benötigt wer­den, holen wir diese Ein­willi­gung expliz­it per „Opt-in“ ein.
  • Artikel 4 (11) der DSGVO zufolge ist eine Ein­willi­gung (per Opt-in) „jede frei­willig für den bes­timmten Fall, in informiert­er Weise und unmissver­ständlich abgegebene Wil­lens­bekun­dung in Form ein­er Erk­lärung oder ein­er son­sti­gen ein­deuti­gen bestäti­gen­den Hand­lung, mit der die betrof­fene Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­beitung der sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ein­ver­standen ist.“ Vere­in­facht aus­ge­drückt bedeutet das, dass:
    • Sie uns Ihre Ein­willi­gung frei­willig erteilen müssen, ohne dass wir irgen­deine Form von Druck auf Sie ausüben;
    • Sie wis­sen müssen, wozu Sie Ihre Ein­willi­gung erteilen – daher wer­den wir sich­er­stellen, dass wir Sie aus­re­ichend informiert haben;
    • Sie uns Ihre Ein­willi­gung in Form ein­er pos­i­tiv­en, bestäti­gen­den Hand­lung erteilen müssen. Wir wer­den Ihnen wahrschein­lich ein Feld vor­legen, das Sie markieren müssen, damit diese Vor­gabe ein­deutig und unmissver­ständlich erfüllt ist.

 

Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle.

Zum Schutz Ihrer bei uns vorge­hal­te­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en vor unberechtigtem Zugriff und Miss­brauch haben wir umfan­gre­iche tech­nis­che und betriebliche Sicher­heitsvorkehrun­gen getrof­fen, die regelmäßig über­prüft und auf dem aktuell gülti­gen tech­nis­chen Stand gehal­ten wer­den.

Sofern Ihre Dat­en im Rah­men ein­er zen­tralen Daten­ver­ar­beitung, zum Zwecke der Verbesserung des Kun­denser­vice oder aus tech­nis­chen Grün­den inner­halb der Dr. Jung Zahn­klinik ver­ar­beit­et wer­den, ist durch geeignete Maß­nah­men sichergestellt, dass die daten­schutzrechtlichen Belange unser­er Kun­den nach den Bes­tim­mungen der Daten­schutz Grund­verord­nung (DSGVO) berück­sichtigt wer­den. Bitte beacht­en Sie, dass wir die uns möglichen Maß­nah­men ergreifen, um eine sichere Datenüber­tra­gung zu gewährleis­ten. Die Über­tra­gung von Dat­en über das Inter­net ist jedoch nicht voll­ständig sich­er. Die Sicher­heit der an unsere Web­seit­en über­tra­ge­nen Dat­en kön­nen wir daher nicht garantieren.

Soll­ten wir unsere Daten­schutz-Richtlin­ien ändern, wer­den wir die Änderun­gen auf dieser Seite veröf­fentlichen. So kön­nen Sie sich jed­erzeit darüber informieren, welche Infor­ma­tio­nen wir wie sam­meln und wie wir sie ver­wen­den.

Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gerne darüber, welche Dat­en wir über Ihre Per­son gespe­ichert haben.

Ihre Fra­gen und Ihr Kom­men­tar über den Daten­schutz und Daten­sicher­heit sind bei uns willkom­men.

Datenschutzbeauftragter

b-pi sec GmbH

Björn Bausch

Taunu­san­lage 1

D-60329 Frank­furt am Main

 

Alter­na­tiv kön­nen Sie unsere Daten­schutzbeauf­tragten per E-Mail erre­ichen unter:
datenschutz@zahnklinik-jung.de

Hel­lo